Störungsmanagement

This image for Image Layouts addon
Das Modul 360° AM Outage optimiert den Prozess der Entstörung.

Störungsmanagement mit 360° AM Outage


Mit Hilfe des Moduls 360° AM Outage können Sie den Prozess der Entstörung wirklich optimal und durchgehend digital gestalten. 

Der gesamte Prozess zur effizienten Entstörung von der Annahme der Meldung über die Beauftragung eines Entstörungsauftrages bis zur Dokumentation und Statistikerstellung und der schlußendlichen Archivierung einer Störung wird durchgängig und jederzeit transparent workflow-basiert durchgeführt.

Dabei können Sie sich sicher sein, jederzeit alle gesetzlich vorgegebenen und vom eigenen Unternehmen benötigten Informationen auch zu erfassen. Dafür sorgen Pflichtfelder, so dass unvollständige Angaben der Vergangenheit angehören.

Das Störungsmanagement mit 360° AM Outage stellt für Ihre Mitarbeitenden eine spürbare Arbeitserleichterung dar: Intuitiv bedienbare Erfassungsmasken, die hinterlegten und anpassbaren Workflows und automatisch generierten Standardberichte für BNetzA, DVGW und FNN (inklusive Kopplung an deren Webportale) sowie die Bereitstellung der DISQUAL-Kennzahlen zur Versorgungszuverlässigkeit nach IEEE 1366 (SAIFI, SAIDI, CAIDI) machen die Arbeit einfacher!
Die Arbeitserleichterung beginnt bereits bei der Annahme von Störungen
Bereits bei der Annahme von Störungen und Meldungen ist die Arbeitserleichterung beim Einsatz von 360° AM Outage spürbar: Eingehende Störungen, Ereignisse und Beschwerden erfassen die Mitarbeitenden im Callcenter oder das operative Personal über benutzerfreundliche Eingabemasken, die in Abhängigkeit von Sparte und Störungsart konfigurierbar sind. Damit können Ihre Mitarbeitenden schnell und gezielt auf die eingehenden Meldungen reagieren.

Gleichzeitig sorgen die Erfassungsmasken dafür, dass von Beginn an alle Daten berücksichtigt werden, die gesetzlich gefordert und für das eigene Unternehmen notwendig sind.

Selbstverständlich können alle einmal erfassten Daten zur Erstellung interner und externer Statistiken verwendet werden, die in Standardformaten (u.a. EXCEL, XML, PDF) ausgegeben werden können.
Störungsannahme manuell oder automatisiert aus dem Leitsystem
Effiziente Workflows
Berichtswesen und Reporting
Einhaltung der 30-Minuten-Regel bei Gasstörfällen
Gewährleistung der Rechtskonformität bei der Störungsannahme und -bearbeitung
Modernste Softwarearchitektur
Übrigens: Wie die gesamte Produktsuite 360° Asset Management ist auch das Modul 360° AM Outage eine modernste Weblösung, die auf jedem Browser und jedem mobilen Endgerät lauffähig ist.

Suche